Nuvisan „Innovation Campus Berlin“
Trotz Corona: 400 IT-Arbeitsplätze
in nur vier Tagen produktiv


gfs












Mit der Übernahme eines Forschungsbereichs auf dem Gebiet kleinmolekularer Wirkstoffe von der Bayer AG startete die Neu-Ulmer Nuvisan-Gruppe zum 1. Juli 2020 mit der neuen Tochter „Innovation Campus Berlin“ durch. Dank der Unterstützung der s.i.g. mbH konnten die mehr als 400 Beschäftigten in kürzester Zeit mit neuen IT-Arbeitsplätzen ausgerüstet werden.

„Die Herausforderung: Wegen Corona sollten sämtliche Mitarbeiter Notebooks erhalten. Die waren aber wegen der Krise besonders nachgefragt und kaum zu bekommen“, schildert Volker Maier, IT-Leiter der Nuvisan GmbH, die Ausgangslage.

Dennoch gelang es der s.i.g. mbH nicht nur, die geforderten Lenovo- Notebooks inklusive den dazugehörigen Docking-Stations, Tastaturen, Mäusen und Monitoren zu beschaffen. Dazu kamen weitere 330 Notebooks für das Stammhaus in Neu-Ulm sowie als Reserve für das künftige Wachstum in Berlin. Rechtzeitig zum Start der neuen Tochter wurden auch alle notwendigen Software-Programme installiert.

„Wir statteten dazu drei Musterrechner mit so genannten ‚Images‘ aus. Danach haben die Kollegen von s.i.g. mbH übernommen und innerhalb von nur vier Tagen alle Notebooks so eingerichtet, dass die neuen Kollegen in Berlin nach dem Einschalten sofort arbeitsfähig waren“, erzählt Volker Maier.

In den kommenden Monaten soll die IT-Infrastruktur am neuen Standort in Berlin weiter ausgebaut werden. Auch hier will Nuvisan erneut mit s.i.g. mbH zusammenarbeiten.

„s.i.g. mbH hat in dieser Situation das eigentlich Unmögliche möglich gemacht. Ich würde deswegen bei einer solchen Herausforderung wieder mit s.i.g. mbH zusammenarbeiten wollen“, erklärt Volker Maier.

In Berlin arbeitet Nuvisan künftig im Rahmen einer strategischen Partnerschaft eng mit der Bayer AG zusammen. Neben dem Team, das von Bayer in das neue Nuvisan Innovation Campus Berlin wechselte, stellte Nuvisan schon zum Start weitere 50 Mitarbeiter ein. Bei der Forschungseinheit in Berlin mit rund 400 Arbeitsplätzen handelt es sich um eine voll funktionsfähige Mannschaft, das auf die Erforschung kleinmolekularer Wirkstoffe spezialisiert ist.

Das Forschungszentrum verfügt über Fähigkeiten und Kapazitäten, die sich über die gesamte Wertschöpfungskette der Wirkstoffforschung erstrecken, einschließlich Leitstruktur-Entwicklung, Medizinischer Chemie, Pharmakologie, Wirkstoffmetabolismus und Pharmakokinetik, Toxikologie und Tiermanagement.

Links:

» Innovation Campus Berlin

» Nuvisan GmbH