08.11.2018 16:23 Uhr

Von Azubis für Azubis.
LearnIT: [s.i.g.] mbH Auszubildende
entwickeln eigene Lernplattform

 

 

Mit LearnIT haben Auszubildende des Neu-Ulmer IT-Hauses [s.i.g.] mbH jetzt ein eigenes Lern-Portal aufgebaut. Darüber sollen künftig nicht nur Kurse zu den unterschiedlichen Ausbildungsthemen angeboten werden, das Portal soll schrittweise zu einer zentralen Wissensplattform ausgebaut werden.

Abgedeckt werden IT- und Security-Themen ebenso wie Inhalte aus dem kaufmännischen Bereich.

Zu den einzelnen Kursen können auch Tests online gestellt werden, mit denen die Auszubildenden ihren Kenntnisstand online selbst überprüfen können. Darüber hinaus sollen Experteninterviews, wichtige Dokumente und Präsentationen oder Frequently-asked-Questions (FaQs) angeboten werden.

„Wir hatten ursprünglich die Idee, diese Plattform mit einem Tool ei- nes großen IT-Anbieters, mit dem [s.i.g.] mbH auch sonst eng zusam- menarbeitet, aufzubauen. Doch das erwies sich als zu sperrig und zu teuer. Dann kamen unsere Azubis auf die Idee, dies auf Basis der Freeware-Lösung Moodle selbst zu entwickeln“, beschreibt Torsten Erdmann, der als IT-Projektmanager bei [s.i.g.] mbH das Azubi-Projekt angestoßen hatte.

Das Ergebnis soll jetzt nicht nur [s.i.g.] mbH-intern angewendet, son- dern auch den Kunden des Neu-Ulmer IT-Hauses angeboten werden.

„Für uns ist es wichtig, dass wir Inhalte anbieten, die für alle Auszu- bildenden im Hause interessant und spannend sind. Deswegen wird das Angebot auch ganz bewusst von Azubis für Azubis gestaltet“, er- klärt Wladimir Gugenheimer, der sich um die ersten Inhalte für LearnIT gekümmert hat. Dabei geht es nicht nur um die Inhalte, auch die Optik und die Benutzerführung mussten stimmen.

„Moodle ist ein System, dass vor allem auch im Hochschulbereich eingesetzt wird. Allerdings sieht es im ‚Rohzustand‘ nicht besonders gut aus. Wir haben deswegen einige Anstrengungen darauf verwendet, ein ansprechendes Design zu entwickeln und vor allem auch die Bedienung zu optimieren“, berichtet Leon Schulze, der im Projekt für die Technik verantwortlich zeichnet.

„Wir werden die Plattform in den nächsten Monaten deutlich ausbauen: Derzeit sind wir dabei, einen eigenen Foren-Bereich zu implementieren. Dazu kommt dann beispielsweise auch ein Wiki sowie eine Dokumen- tensammlung, wo wir alles zusammenführen wollen, was für [s.i.g.] mbH- Azubis wissenswert‘ ist“, so Julia Müller, die als Dritte im Bunde des Projektteams als Entwicklerin aktiv ist.