Neue Finanzpartner,neue Struktur:
s.i.g.-Gruppe stellt sich für weiteres
Wachstum auf.


gfs












Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr stellt sich die s.i.g.-Gruppe für das weitere Wachstum auf. Dazu wurde das Unternehmen neu strukturiert und in fünf Business Units aufgeteilt. Daneben konnten im Geschäftsjahr 2020 mit der Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG) und der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG (RLB OÖ) zwei neue Finanzpartner gewonnen werden.

Beim Umsatz konnte die s.i.g mbH 2019 mit ihren 80 Mitarbeitern deutlich zulegen: Gegenüber dem Vorjahr stieg er um 9,8% auf rund 26,6 Millionen Euro (2018: 24 Millionen Euro). Dabei erwiesen sich vor allem die IT-Services mit einem Plus von 17 Prozent als Wachstumstreiber. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen, Abschreibungen und außerordentlichen Aufwendungen (EBITDA) belief sich auf rund 1 Million Euro (2018: 633.000 Euro).

„Trotz Corona sind wir derzeit sehr gut ausgelastet und rechnen deswegen damit, den Wachstumskurs auch in diesem Jahr in ähnlichem Maße fortsetzen zu können“, so der für den Vertrieb zuständige Geschäftsführer Eugen Straub.Eine Basis für dieses Wachstum ist auch das Engagement der neuen Finanzpartner RLB OÖ und BayBG als stille Gesellschafter.

„Bei s.i.g. mbH bedient ein erfahrenes Managementteam mit einer leistungsfähigen Organisation einen stark wachsenden Markt. Mit fünf marktnah aufgestellten Geschäftsfeldern zeichnet sich das Unternehmen durch eine konsequente Kundenorientierung aus“, begründet Christian Fiederling, BayBG-Teamleiter das Engagement der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft.

Zufrieden zeigt sich auch s.i.g.-mbH Gründer und Geschäftsführer Guido Fetzer: „Mit unserem partnerschaftlichen Ansatz pflegen wir einerseits einen langjährigen, teils jahrzehntelang gewachsenen Stamm zufriedener Kunden. Andererseits steigen die Anfragen nach unserer Expertise aus dem In- und Ausland. Wir sind stolz, mit der BayBG und der RLB OÖ renommierte Partner zur Stärkung unserer Eigenkapitalseite gewonnen zu haben, die unsere Strategie verstehen und unser Wachstum langfristig begleiten werden.“

One Team One Voice

Die s.i.g. mbh gliedert sich seit dem 1. Juli 2020 in fünf Geschäftsbereiche, die als Business Units organisiert sind. Dazu gehören die Bereiche IT-Infrastruktur, IT-Application-Services, IT Datacenter Services, IT Cloud Services sowie IT Industrial Services. Parallel zur Restrukturierung wurde mit “One Team One Voice” ein internes Projekt gestartet, mit dem die Unternehmenskultur sowie Mitarbeiterführung und -entwicklung weiterentwickelt werden soll.

„Im Gegensatz zu vielen IT-Systemhäusern sind wir seit über 22 Jahren ein inhabergeführtes Familienunternehmen. Das ist Anspruch und Verpflichtung zugleich. Mitarbeiter sind bei uns nicht Nummern, sondern Menschen mit Ihren individuellen Ausprägungen, die Ihr exzellentes Know-how und Ihren vollen Einsatz geben, um unsere geschätzten Kunden optimal zu unterstützen. Dafür stehen wir!“, betont Guido Fetzer.