Ausbildung

Ausbildung zum

Fachinformatiker (m/w)


Der Beruf

Fachinformatiker/innen sind Experten für
die Konzeption und Realisierung komplexer
IT-Systeme und entwickeln Lösungen für
anspruchsvolle Hard- und Software-
anforderungen der Kunden.

In der Fachrichtung Systemintegration planen
und konfigurieren sie IT-Systeme und richten
diese als Dienstleister im eigenen Betrieb oder direkt bei den Kunden ein, betreiben und
verwalten sie. Bei auftretenden Störungen
finden und beheben sie die Fehler mit Hilfe modernster Diagnosesysteme. Darüber hinaus beraten Fachinformatiker/innen interne und externe Anwender bei der Auswahl und dem Einsatz der unterschiedlichen Gerätekonfi- gurationen, erstellen Systemdokumentationen und führen Schulungen durch.

Ausbildungsvoraussetzungen

» Mittlere Reife oder höherer Schulabschluss
» starkes Interesse an der IT und ihrer
   permanenten Weiterentwicklung
» Interesse an kaufmännischen und
   wirtschaftlichen Zusammenhängen,
   logisches Denkvermögen
» Planungstalent und Offenheit für Neues
» Kommunikationsfreude, Teamfähigkeit und
   Kundenorientierung
» Flexibilität und die Bereitschaft zur ständigen
   Weiterbildung
» selbständiges Arbeiten und eigenverant-
   wortliches Aneignen von Fertigkeiten und
   Kenntnissen
» gute Englischkenntnisse Einsatzgebiete in
   der Ausbildung

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert drei Jahre und erfolgt im Betrieb und in der Berufsschule.

Die richtige Bewerbung

… beinhaltet Deinen Lebenslauf mit Foto, das Bewerbungsschreiben, Zeugnisse aus Schule und Praktika sowie relevante Zertifikate.